Herren II-Kreisklasse 3: SV München Laim II - SV Pullach II 1:4 Sportgerichtentscheid 2:0 u. 0:2   mehr...     |     Stürmerin Hopp hatte Siegtreffer auf dem Fuß   mehr...     |     SV Laim II bringt Punkteteilung nicht weiter   mehr...     |     Laims Trainer Galusin Arbeit trägt Früchte   mehr...     |

. : MAIN : .
Home
Akt. Ergebnisse
Kontakt
Turnier Anmeldung
Fotogalerie
Probetraining
Sponsoren
Downloads
FAQ
Datenschutz
Impressum

. : SV Laim : .
Mannschaften
Abteilungsleitung
Geschichte
Anfahrt
Sportplatz
Intern

MANNSCHAFTEN

Herren-1
Herren-2
Damen-1
Senioren-A
A-Junioren
B-Junioren
C1-Junioren
C2-Junioren
D1-Junioren
D2-Junioren
D3-Junioren
D4-Junioren
D5-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
E3-Junioren
F1-Junioren
F2-Junioren
Fussball-Kindergarte

Archiv

TOPSITES


Hauptverein

Laim online
Fussball Vorort



SRS


Muenchner Fussball Schule


Muenchen Kickt


Trelki

Damen-1 :


*** Damen-1 : Tabelle : Spielplan : Training ***

06.10.2019 TSV Moosach-Hartmhfn. München gegen SV München Laim 0 : 2 Liga

 

Mit einer durchwachsenen Leistung und "oh Schreck" im wahrsten Sinne des Wortes, erkämpfte sich Laim den 3. Erfolg. War es die ungewohnte frühe Spielzeit, oder wieder kurzfristige Umstellungen im Kader, die das Spiel der Laimer Mädls etwas hemmte? Sicher war von jedem etwas dabei. Die Moosacherinnen waren das gesamte Spiel über gesehen eigentlich harmlos und kamen kaum zu Torchancen. Leider verstand es Laim aber nicht, dies mit spielerischen Mitteln für sich zu nutzen und so wurden die Seiten torlos gewechselt. Erfreulich ist, daß sich in den letzten drei Spielen die Abwehr stabilisiert hat und auch die beiden "Sechser" vor der Vierer Abwehrkette gut abräumen. Dadurch wurde auch das Spiel nach vorne besser und druckvoller und Laim erzielte in diesen drei Spielen unglaubliche 7 Tore. Auch heute kam unsere Goalgetterin Marie Schreck zu Torerfolgen und wurde zur Matchwinnerin. Kurz nach der Halbzeit und kurz vor Spielende, erzielte sie die beiden Treffer zum 2:0 Sieg. Letztendlich geht der Sieg vom Spielverlauf und Spielanteilen gesehen her in Ordnung. Um auf der Erfolgswelle weiter zu surfen, ist für das nächste Heimspiel am Sonntag, 13.10.19 um 16:45 Uhr in der Riegerhofstraße 20, gegen die Mädls von Munich Irish Rovers FC, eine Leistungssteigerung und auch intensiveres körperbetontes Spiel erforderlich. Jedenfalls ist diese Euphorie und das Erfolgsgefühl eine tolle Momentaufnahme und es liegt an den Laimerinnen selbst, wie lange dies weitergehen soll.

Bericht des BFV:
TSV Moosach-Hartmhfn. hat auch im dritten Saisonspiel gegen SV München Laim eine 0:2-Niederlage eingesteckt und somit einen klassischen Fehlstart hingelegt. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV München Laim heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Tina Stübl, die in der 13. Minute vom Platz musste und von Lisa Nagel ersetzt wurde. In der 23. Minute stellte Julia Ennen um und schickte in einem Doppelwechsel Sandra Färber und Franziska Tusche für Christine Schmiedlau und Pavica Corluka auf den Rasen. Bei SV München Laim kam Marie-Elena Schreck für Elise Roussel ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (23.). Bis zur Pause gelang es keinem Team, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren, und so gingen die beiden Kontrahenten torlos in die Kabinen. Eine starke Leistung zeigte Schreck, die sich mit einem Doppelpack für SV München Laim empfahl (47./89.). Die 0:2-Heimniederlage von TSV Moosach-Hartmhfn. war Realität, als Schiedsrichter Andre Wilke die Partie letztendlich abpfiff.

Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den zehnten Tabellenplatz bei.

SV München Laim stürmte mit dem Erfolg auf den Platz an der Sonne. Am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) reist TSV Moosach-Hartmhfn. zu (SG) SV Günding/ASV Dachau/TSV Bergkirchen, am gleichen Tag begrüßt SV München Laim Munich Irish Rovers FC vor heimischem Publikum.