Laimer Damen gehen mit Teilnahme an Vorrunde obb. Hallenmeisterschaft (Futsal) in die Winterpause   mehr...     |     Laimer Damen holen zweiten Sieg im letzten Vorrundenspiel vor der Winterpause mit engagierter Leistung   mehr...     |     SV Laim Damen - 1. Halbzeit zu passiv, 2. Halbzeit dominant   mehr...     |     FC Stern IV o.W. war klar berlegen   mehr...     |

. : MAIN : .
Home
Akt. Ergebnisse
Kontakt
Turnier Anmeldung
Fotogalerie
Probetraining
Sponsoren
Downloads
FAQ
Datenschutz
Impressum

. : SV Laim : .
Mannschaften
Abteilungsleitung
Geschichte
Anfahrt
Sportplatz
Intern

MANNSCHAFTEN

Herren-1
Herren-2
Damen-1
Senioren-A
A-Junioren
C1-Junioren
C2-Junioren
D1-Junioren
D2-Junioren
D3-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
E3-Junioren
E4-Junioren
F1-Junioren
F2-Junioren
Fussball-Kindergarte

Archiv

TOPSITES


Hauptverein

Laim online
Fussball Vorort



SRS


Muenchner Fussball Schule


Muenchen Kickt

News :


*** Alles Aktuelle rund um die Fußballabteilung des SV München-Laim ***

 

Laimer Damen holen zweiten Sieg im letzten Vorrundenspiel vor der Winterpause mit engagierter Leistung 19.11.2018 von Knobel, Albert
 

SV Mnchen Laim - (SG) Sportbund-Ost/FC Ottobrunn 5:1

Laimer Damen holen zweiten Sieg im letzten Vorrundenspiel vor der Winterpause mit engagierter Leistung Einen vershnlichen Vorrundenabschlu erspielten sich die Laimer Mdels im letzten Punktspiel vor der Winterpause. An die starke Leistung der Mannschaft in der zweiten Halbzeit im Spiel beim TSV Haar, konnte sie im Heimspiel gegen die (SG) DJK Sportbund/Ottobrunn erneut ber weite Strecken des Spiels anknpfen und gewann verdient an diesem Sonntag. Diesmal konnten unsere Damen die Nadelstiche zum richtigen Zeitpunkt setzen. Ein Auftakt nach Ma gelang bereits in der 3. Minute, als Lilli Finnigan einen Diagonalpa von rechts auen schlug und dieser Lucie Schwrer am linken Strafraumeck der Gste erreichte. Lucie nahm den Ball an und verwandelte sicher zur 1:0 Fhrung. Die Gste hatten drei gute Spielerinnen im Sturm und Mittelfeld, die der Laimer Abwehr hin und wieder einige Probleme bereitete. Die grte Gefahr ging von den Gsten bei den Ecksten und Freisten aus. Hier fand der SV Laim einfach kein Mittel entscheidend zu klren und hatte bis auf eine Situation viel Glck, da die Gste nicht mehr daraus machten. Das 2:0 fr Laim erzielte in der 14. Minute Lilli Finnigan nach einem Laufduell in ihrer unnachahmlichen Art und schlo mit einem Schu in die kurze Torecke den Angriff ab.

Einer dieser bereits erwhnten gefhrlichen Eckste, fhrte fr die Gste in der 22. Minute zum 2:1, als die Laimer unkonzentriert und unorganisiert im Strafraum agierten. Doch diesmal waren die berhmten "5 Minuten" auf Seiten der Laimerinnen. In der 27. Minute schlug der SV Laim gleich zurck und erhhte durch Schreck, Marie, auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging man in die Pause. Heute konnte Trainer Knobel das dritte Spiel in der Vorrunde mit ausreichend Spielerinnen angehen und auch entsprechend durch- bzw. auswechseln.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Gastgeberinnen machten Dampf und erspielten sich einige hochkartige Torchancen. Marie Schreck steckte oft die Psse durch die Abwehrreihen der Gste, aber sie waren meist zu streng gespielt oder die Mitspielerinnen starteten zu spt. Erst zum Ende des Spiels kamen diese Blle besser bei den Mitspielerinnen an. Es dauerte bis zur 63. Minute, eh die Gste zu allem berdru nach einer Ecke auch noch ein Eigentor zum 4:1 fr den SV Laim beisteuerten. Torfrau Sille Maier war auch heute wieder ein Rckhalt und strahlte fr die Mitspielerinnen Ruhe und Sicherheit in ihren Aktionen aus. Silvia Printz und Sophia Wichert organisierten die Abwehr und lieen nicht viel Chancen zu. Nadine Srken trieb das Mittelfeldspiel an und Lucie Schwrer, sowie Marie Schreck versuchten das Flgelspiel zu beleben. Die Laimer Mdls waren richtig in Spiellaune und kamen noch zu einigen Torchancen. Eine davon nutzte Edna Pulido in der 79. Min., als sie ein tolles Zuspiel in die Tiefe mit einem Bogenlampenschu ber die Torfrau der Gste zum 5:1 Endstand abschlo. Mit diesem zweiten Sieg liegt der SV Laim jetzt auf Platz 5 zur Winterpause und hat sich damit selbst ein Weihnachtsgeschenk beschert. Die Gste spielten nicht so schlecht, wie der letzte Tabellenplatz derzeit aussagt. Sie gaben nie auf und versuchten das ganze Spiel ber ihr Glck. Aber die Laimer Spielerinnen waren heute den gewissen Tick besser. Zufrieden mit dem Erreichten und darauf aufbauend kann jetzt in die Winterpause gegangen werden.

An dieser Stelle wnschen wir allen verletzten Spielerinnen hoffentlich gute und baldige, sowie vollstndige Genesung. Unseren tollen Fans und Zuschauern danken wir an dieser Stelle herzlichst fr die Untersttzung und Anfeuerung, sowohl bei den Heim- als auch Auswrtsspielen und hoffen, da sie uns auch in der Rckrunde so untersttzen.